PROJEKTENTWICKLUNG UND REVITALISIERUNG

Aus altem Bestand oder ungenutzter Fläche neue Werte entstehen lassen, das ist die Aufgabe unserer Projektentwicklung und der Revitalisierungsabteilung. Wir suchen ständig neue Projekte, Projektpartnerschaften sowie bebaute und unbebaute Grundstücke, die für die Revitalisierung bzw. Entwicklung von großflächigem Einzelhandel geeignet sind.

Projektentwicklung

Wir entwickeln Projekte. Dafür erwerben wir Grundstücke in innerstädtischen Lagen oder mit
SO- oder MK-Ausweisung.

Wir suchen Grundstücke:

  • ab 5.000 m² (innerstädtisch/MK/SO)
  • ab 10.000 m² (SO)
  • vorentwickelte Projekte ab 3.000 m² Verkaufsfläche mit einem Investitionsvolumen für diese Segmente von 6-50 Mio. Euro je Einzelinvestition 

Zur Revitalisierung von Bestandsimmobilien suchen wir Objekte mit kurzen Mietvertragsrestlaufzeiten bzw. leer stehende Bestandsimmobilien. Diese sollten bestehendes Baurecht für großflächigen Einzelhandel mit Fokus auf Lebensmittel und innenstadtrelevante Sortimente besitzen oder ergänzende Nutzungen, wie z. B. Wohnen, Hotel, Büroflächen, Arztpraxen bzw. vorentwickelte Projekte ermöglichen.  

Für eine Projektentwicklung/Revitalisierung mit der Hahn Gruppe
sprechen gewichtige Argumente:
Ausgefeilte Nutzungskonzepte

Dank jahrzehntelanger Erfahrung entwickeln wir Nutzungskonzepte von Handelsimmobilien, die den Markterfordernissen entsprechen und zukunftsfähig sind. Zudem hilft unser Kontakt zu allen großen Handelskonzernen, starke Mieter zu finden.

Aktuelle Marktkenntnisse

Eine eigene Research-Abteilung führt fundierte Standort- und Objektanalysen durch. Unsere Marktkenntnisse sind immer auf dem neuesten Stand.

Nutzerorientierte Architektur

Die architektonischen Lösungen orientieren sich an den Bedürfnissen der Besucher. Dazu gehören auch eine gute verkehrstechnische Anbindung, schnelle Zugänge und ein großzügiges Parkplatzangebot.

Nordwestzentrum Garbsen
Hahn entwirft neues Mieterkonzept

Das Objekt Nordwestzentrum in Garbsen wurde im Jahr 1985 ursprünglich als SB-Warenhaus mit angeschlossenem Baumarkt errichtet. Als klassisches Fachmarktareal entworfen, neben vielen Grünflächen konzipiert, ist es ein Teil der „Neuen Mitte“ von Garbsen und übernimmt eine wesentliche Versorgungsfunktion. 

Dieser Standortvorteil wurde bei der Planung des Refurbishments zugrunde gelegt. In enger Abstimmung mit der Stadt Garbsen wurden ein neues Mieterlayout und eine neue, moderne Fassade für das Objekt entworfen. Ziel war die Schaffung attraktiver Verkaufsflächen und einer architektonisch ansprechende Außengestaltung.

Auf Basis des vorliegenden Einzelhandelskonzepts und einer Befragung der Anwohner entwickelte die Hahn Gruppe ein auf den Standort zugeschnittenes Mieterkonzept. Die Idee sah vor, dass der Hauptmieter real sich nur noch auf einen Gebäudeteil konzentriert, und die verbleibende Fläche neuen Mietern zur Verfügung gestellt wird. Mit dm-Drogerie, Siemes-Schuhcenter und TK-Maxx hat die Hahn Gruppe namhafte Mieter für den Standort gewinnen können. Im Zuge der neuen Flächenaufteilung wurde zudem Ernsting‘s Family verlagert und erweitert. Mit den neuen Sortimenten Textil, Schuhe und Drogerie stellt das Fachmarktzentrum eine sinnvolle Erweiterung der Innenstadt von Garbsen dar. 

Das renommierte Architekturbüro Tchoban Voss hat für das Objekt eine attraktive Fassaden-Lösung erarbeitet. Durch die Verblendung und Einfassung mit Streckmetall sowie die Unterstützung durch Lichteffekte präsentiert sich das Objekt spannend und lädt zum Shoppen ein. Die Fassadengestaltung berücksichtigt die Eingangsbereiche und hebt diese hervor. Es entsteht ein Arkadeneffekt, der die Aufenthaltsqualität und Anmutung steigert.

Im Bereich der Außenanlagen wurden unter den 800 Parkplätzen, Eltern-Kind-Stellplätze nahe dem Eingang realisiert, die ein komfortables Ein- und Aussteigen ermöglichen. Die in die Jahre gekommene Einkaufspassage erhielt eine neue, moderne Überdachung. Zwischen den Gebäudekörpern wurde ein neuer Stadtplatz geschaffen, der zum Verweilen einlädt. Überspannt wird dieser mit einem großflächigen Vordach, das den neuen Stadtplatz betont und die Wahrnehmung von außen auf diesen Bereich fokussiert. In die Außenanlage wurde eine Bienenweide integriert.

 

Besonderheiten des Projekts

  • Attraktiver Nutzungsmix, zugeschnitten auf den örtlichen Bedarf
  • Streckmetallfassade als attraktives Erscheinungsbild
  • Einbeziehung von Bevölkerung und Kommune in Maßnahmenplanung
  • Flugdach betont den Eingangsbereich
  • Modernisierung der Mallbereiche
  • Installation von kostenlosen Elektroladestationen

 

 

Ansprechpartner Revitalisierung/Projektentwicklung

Sie möchten eine Projektfläche oder ein Grundstück verkaufen?

Kio Tindl

Leiter Projektentwicklung 

Tel.: 02204 9490-171 Fax: 02204 9490-177 ktindlnospam-hahnag.de vCard herunterladen
Frank Kneib

Senior Projektentwickler

Tel.: 02204 9490-209 Fax: 02204 9490-177 fkneibnospam-hahnag.de vCard herunterladen
Stephanie Szyrba

Senior Projektentwicklerin

Tel.: 02204 9490-166 Fax: 02204 9490-177 sszyrbanospam-hahnag.de vCard herunterladen
Nima Rahmati

Projektentwickler

Tel.: 02204 9490-137 Fax: 02204 9490-177 nrahmatinospam-hahnag.de vCard herunterladen