VERMIETUNGSMARKT

1.376

Neuanmietungen im 1. Halbjahr 2018   

63,1 Prozent

Anteil der innerstädtischen Standorte 1. Halbjahr 2018   

21,1 Prozent

der Neumieter im 1. Halbjahr 2018 sind internationale Akteure    

am, REWE und ROSSMANN

sind die expansionsstärksten Einzelhändler zwischen 2010 und 2017  

REWE, EDEKA und ALDI

mieten im 1. Halbjahr 2018 am häufigsten neu an  

Belebung im ersten Halbjahr 2018

Der deutsche Einzelhandelsvermietungsmarkt zeigte von der Tendenz her ein uneinheitliches Bild. So konnte das Jahr 2017 mit insgesamt 2.724 Anmietungen von Einzelhandels- und Gastronomiebetrieben - rund 17 Prozent weniger als im Jahr 2016 - nicht an das sehr gute Ergebnis des Vorjahres anschließen. Dagegen präsentierte sich das erste Halbjahr 2018 mit einer erfreulichen Belebung des Vermietungsgeschehens. Mit insgesamt 1.376 Vermietungstransaktionen in den ersten sechs Monaten 2018 wurde der 8-Jahres-Durchschnitt von 1.339 Abschlüssen leicht übertroffen. 

Berlin, Hamburg und Düsseldorf sind die begehrtesten Einzelhandelsdestinationen

Innerhalb Deutschlands sind nach wie vor die deutschen Top-Standorte auf dem Einzelhandelsvermietungsmarkt stark gefragt. Berlin führte erneut, bedingt durch seine Marktgröße, das aktuelle Ranking der aktivsten deutschen Einzelhandelsstädte in der ersten Jahreshälfte 2018 an, gefolgt von Hamburg auf dem 2. Platz. Gegenüber dem langjährigen Durchschnitt konnte sich Düsseldorf auf Rang 3 verbessern. Auf den weiteren Plätzen folgten Frankfurt, Köln und München.  

Entwicklung der Einzelhandelsvermietungen nach Größenklasse von 2010 bis zum 1. Halbjahr 2018
Anteil der internationalen Einzelhändler stabilisiert sich auf hohem Niveau

Die Attraktivität des deutschen Einzelhandelsmarktes spiegelt sich in der hohen Vermietungsaktivität internationaler Einzelhändler wider. Während im Jahr 2017 rund 20,9 Prozent der Anmietungen internationalen Konzepten zuzurechnen waren, entfielen im ersten Halbjahr 2018 sogar 21,1 Prozent der Anmietungen auf ausländische Handelsunternehmen. Waren in den vergangenen Jahren amerikanische Filialisten für einen Großteil der Anmietungen ausländischer Konzepte verantwortlich, so konnte im ersten Halbjahr 2018 ein verstärktes Engagement von Konzepten aus den Niederlanden festgestellt werden.    

Lebensmittelbranche expandiert am stärksten

Differenziert nach Branchen war das Lebensmittelsegment im ersten Halbjahr 2018 mit rund 21 Prozent aller Anmietungen am expansionsstärksten. Hier stellen die Lebensmittelkonzerne REWE und EDEKA die aktivsten Mieter dar, aber auch die Discounterlinien ALDI, Netto, Lidl und PENNY waren weiter auf Expansionskurs. Auf Platz 2 folgt die Bekleidungsbranche mit einem Vermietungsanteil von 19 Prozent. In dieser Branche waren es Ernsting's family, der niederländische Bekleidungs-Filialist Hunkemöller sowie der Non-Food-Discounter KiK, für die die höchste Zahl an Mietvertragsabschlüssen registriert wurde. Daneben zeigte sich auch die Gastronomiebranche weiterhin expansiv, mit rund 16 Prozent Vermietungsanteil auf Platz 3. 

Expansivste Einzelhändler nach allen Lagen und Fachmarktzentren im Vergleich 2010-2017 und 1. Halbjahr 2018