NACHHALTIGKEIT

Die Hahn Gruppe ist sich ihrer Verantwortung im Bezug auf Umwelt- und Nachhaltigkeitsaspekte in der Wertschöpfungskette von Handelsimmobilien bewusst. Ein verantwortungsvoller Umgang mit der Umwelt ist essenziell. Deshalb achten wir darauf, Ressourcen sowohl an unseren deutschlandweit rund 150 Immobilienstandorten, als auch an unsererem Verwaltungssitz in Bergisch Gladbach effizient zu nutzen.

Nachhaltigkeitskriterien der Hahn Gruppe

Die Integration von Nachhaltigkeitskriterien in unser unternehmerisches Handeln ist ein wichtiger Schritt, um die Weiterentwicklung des Unternehmens voranzutreiben. Unser Nachhaltigkeitsverständnis ist seit Gründung der Hahn Gruppe ein identitärer Bestandteil der Unternehmensphilosophie und beruht auf den drei komplementär wirkenden Dimensionen Ökologie, Gesellschaft und Ökonomie. Unser Handeln ist geprägt von Verantwortung, Fairness und Respekt sowie Langfristigkeit gegenüber unseren Stakeholdern. Als deren Interessenvertreter streben wir durch die konsequente Verknüpfung der drei genannten Nachhaltigkeits-dimensionen ein verantwortungsvolles und erfolgreiches Handeln im Einklang mit Umwelt und Gesellschaft an.

Unternehmensführung

Als Investment Manager mit einer BaFin-regulierten Kapitalanlagegesellschaft sind wir dem Treuhandprinzip verpflichtet. Diese Maxime ist Grundlage unseres Handelns in allen Geschäftsprozessen. Unser Ansatz für verantwortliches Investieren orientiert sich an nationalen und internationalen Standards, die wir über die gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen hinaus berücksichtigen.

Soziales und Gesellschaft

Die Hahn Gruppe möchte mit ihren Initiativen einen positiven Beitrag zur Entwicklung der Gesellschaft leisten und unterstützt ihre Mitarbeiter darin, sich zusätzlich selbst sozial zu engagieren. Als verantwortungsvoller Arbeitgeber bietet Hahn eine faire Vergütung und Chancengleichheit in einem diskriminierungsfreien, von Respekt geprägten Arbeitsumfeld. 

Umweltschutz – Ökologische Verantwortung

Die Identifikation von Möglichkeiten zur Optimierung der Energieeffizienz und zur Reduktion der CO2-Emissionen sowie eine kontinuierliche Evaluation des Ressourcenverbrauchs sind langfristig der Schlüssel für eine gesamtheitliche Verbesserung der Portfolioperformance. Dieses Vorhaben erfordert in erster Linie Lösungsansätze für eine nachhaltige Gestaltung der gebäudebezogenen Kosten im gesamten Lebenszyklus und im Management der Handelsimmobilie.  

Aktueller Nachhaltigkeitsbericht 2021 Hahn Gruppe:

Ansprechpartner

Jan Hendrik Groos

Research Analyst 

Tel.: 02204 9490-162 Fax: 02204 9490-289 jgroosnospam-hahnag.de vCard herunterladen