SEMI-/PROFESSIONELLE ANLEGER

Versicherungen, Versorgungswerke, Pensionskassen, Stiftungen, Family Offices, sowie Banken & Sparkassen bieten wir Beteiligungen an renditestarken und sicherheitsorientierten Investmentsfonds an.

Wertschöpfung für die Investoren

Unter Einsatz unseres ausgeprägten Leistungsspektrums erreichen wir als Fonds- und Immobilienmanager für die verschiedensten Investorengruppen einen hohen Standard im Prozess der Vermögensverwaltung. Mit Fokus auf den Investor verfolgen wir als oberstes Ziel die Optimierung des Anlageerfolges im Rahmen der individuellen Rendite-Risiko-Präferenz.

MEAG German Superstores

In 2003 Eintritt der Hahn Gruppe in das Geschäft mit institutionellen Investoren  als Partner der MEAG, dem Vermögensmanager von Munich Re und ERGO. Die Partnerschaft besteht auch nach über 10 Jahren unverändert fort und unterstreicht die große Bedeutung, die die Hahn Gruppe einer langfristigen Zusammenarbeit beimisst.

Joint Venture mit Capital & Regional

Das Joint Venture mit Capital & Regional wurde 2004 gegründet und schließlich 2008 im Zuge der Auflage des HAHN FCP beendet. Die im Rahmen des Joint Ventures akquirierten Immobilienobjekte sind auch viele Jahre danach ein erfolgreicher Bestandteil des Deutschlandportfolios angelsächsischer Investoren.

HAHN FCP-FIS - German Retail Fund

Im Sommer 2008 wurde gemeinsam mit der LRI Invest S.A. in Luxemburg der erste institutionelle Immobilienfonds der Hahn Gruppe gegründet. Der HAHN FCP-FIS - German Retail Fund investiert in großflächige Einzelhandelsimmobilien und zählt zu den größten institutionellen Fonds in Deutschland. Mittlerweile ist der HAHN FCP mit einem Bruttoinvestitionsvolumen von rund 660 Millionen Euro voll investiert.

Alternative Investmentfonds (AIFs)

In 2014 hat die Hahn Gruppe zwei geschlossene Spezial-AIFs für professionelle und semi-professionelle Anleger aufgelegt. Es handelt sich um einen Poolfonds und einen Individualfonds. Das angestrebte Investitionsvolumen des HAHN PRIMUS Retail Fund und des HAHN VZWL Retail Fund liegt bei insgesamt rund 600 Millionen Euro. Beide Immobilienfonds sind mittlerweile fast vollständig investiert.

Im Sommer 2016 wurde der offene Spezial-AIF HAHN German Retail Fund II mit einem geplanten Investitionsvolumen von rund 500 Millionen Euro aufgelegt. Der Nachfolgefonds für den HAHN FCP richtet sich insbesondere an Sparkassen, Versorgungswerke, Pensionskassen und Stiftungen. Der HAHN German Retail Fund II nimmt weiterhin institutionelle Zeichner auf. Die Mindestanlagesumme beträgt 10 Millionen Euro.

Zukünftige Auflage und Verwaltung von Investmentvermögen

Die DeWert Deutsche Wertinvestment GmbH verantwortet in Zukunft - als Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) der Hahn Gruppe - die Auflage und Verwaltung von Investmentvermögen nach dem Kapitalanlagegesetzbuch.

Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) gekennzeichnet.

Ihre Anfrage
Ihre Ansprechpartner
für neue Anlagevehikel
Oliver Luckey

Leiter Fonds Management
Institutionelle Investoren

Tel.: 02204 9490-135 Fax: 02204 9490-212 oluckeynospam-hahnag.de vCard herunterladen Kontakt Rückruf
Marc Weidemann

Portfolio Manager
Institutionelle Investoren 

Tel.: 02204 9490-236 Fax: 02204 9490-201 mweidemannnospam-hahnag.de vCard herunterladen Kontakt Rückruf